← zurück zur NWB digital | steuern Startseite

2030 WEGDigitalisiert - Deutschland ohne Steuerberater?


#1

Ein provokanter Titel. Vortrag von Michael Degel, AGENDA

Die viel zitierte Oxford-Studie wird beleuchtet, für Amerika wurde für den Accountant hier eine 94% Wahrscheinlichkeit errechnet, dass dieser Beruf verschwindet. Auf Deutschland wurde diese Studie vom ZEW übertragen. Statt Berufsgruppen werden hier Tätigkeitsfelder untersucht. 95% der Tätigkeiten im Rechnungswesen lassen sich laut dieser Studie automatisieren.

Wer für sein eigenes Berufsfeld mal schauen will, wie die Automatisierungsvorhersage ist, findet das beim Job-Futuromat https://job-futuromat.ard.de/

Interessante Kennzahl: die Roboterdichte pro Land. Deutschland auf Platz 3 hinter Südkorea und Japan mit 273 Robotern je 10.000 Arbeitskräfte. Da sind wir offensichtlich vorn dran - vermutlich weil die alle in der Autoindustrie angesiedelt sind.

Bei den Anwälten ist die weg-digitalisierung jedenfalls schon Realität. Laut BCG wird jeder zweite Junior-Anwalt durch Software ersetzt. Bei den Recherchen für den Diesel-Abgasskandal wurden schon e-lawyer eingesetzt.


#2

3 “Flaschenhälse”, die die Digitalisierung bremsen:

  • Wahrnehmung / Feinmotorik
  • Kreative Intelligenz = die Fähigkeit Gegebenes zu Hinterfragen
  • Soziale Intelligenz = Emotionen erkennen und darauf reagieren

Daran wird bereits gearbeitet, doch im Moment noch größte Hürden.

Wenn man das vergleicht mit dem Vortrag von Achim Berg, Bitkom, dann sind die da inzwischen schon richtig weit. Der Flaschenhals ist also bald keiner mehr.


#3

Und was bedeutet das für Steuerberater?
Laut Umsatzstatistik der BStBK sind 89% der Honorare aus deklaratorischen Tätigkeiten.
Das ist der automatisierbare Anteil - also auch hier wieder die Aussage: macht mehr Beratung!

In Amerika hat sich H&R Block mit IBM Watson einen Beratungsassistenten programmieren lassen, der das komplette amerikanische Steuerrecht beherrscht.

Zukunftsprogramm: Steuerberater gestalten den Erfolg ihrer Mandanten statt Zahlen zu verwalten